23.02.'16

Neues kommt von Neugier - Erfolg beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht" 2016


Wir gratulieren Helin Dogan vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Mannheim zu ihrem erfolgreichen Abschneiden beim Regionalentscheid von "Jugend forscht" für die Region Nordbaden mit dem Projekt  "Bodenkundliche Zustandserhebung im Kontext des Klimawandels - am Beispiel Mannheim Vogelstang".

Die von Dipl.-Geoökol. Daniel Volz und Dipl.-Geogr. Svenja Brockmüller mitbetreute und im Geco-Lab, Kompetenzzentrum für geoökologische Raumerkundung durchgeführte Arbeit beschäftigte sich in zahlreichen Einzeluntersuchungen mit der Rolle landwirtschaftlich genutzter Böden als Kohlenstoffspeicher und der Frage nachhaltiger Anpassungsstrategien an den Klimawandel. Die Jury zeichnete die Forschungsarbeit mit dem 1. Platz im Bereich Geo- und Raumwissenschaften aus. Zusätzlich würdigte das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg die herausragende Leistung von Helin Dogan mit einem Sonderpreis.

Für die Teilnahme am Landeswettbewerb wünschen wir der Nachwuchsforscherin viel Erfolg!

 

Die Preisträgerin Helin Dogan (Mitte) mit ihren beiden Betreuern Heike Magg (Geschwister-Scholl-Gymnasium, links) und Daniel Volz (Geco-Lab, rechts)

Choose your language: deutschenglish
Contact | Directions | Networks | News | Imprint