10.10.'17

Lena Neumann, M. Ed. auf Cities and Climate Conference in Potsdam


 

Der Klimawandel ist in urbanen Räumen aufgrund des städtischen Wärmeinseleffekts und der hohen Bevölkerungsdichte besonders deutlich zu spüren. Städte sind aber nicht nur besonders durch den Klimawandel betroffen, sondern verfügen zugleich über die nötigen Ressourcen, innovative Anpassungskonzepte zu entwickeln und umzusetzen. Auf der Cities and Climate Conference in Potsdam (19.09.-21.09.) wurden im transdiziplinären Rahmen aktuelle Forschungsergebnisse diskutiert. Anlass der Konferenz war der Abschluss des von der Europäischen Kommission geförderten RAMSES (Reconciling Adaptation, Mitigation and Sustainable Development for CitiES) Projekts.

Die Research Group for Earth Observation (rgeo) wurde durch Lena Neumann, M. Ed. vertreten. Der Vortrag „A concept to support students’ evaluation and action competencies concerning climate change effects on ecology in cities and the sustainability of adaptation strategies” widmete sich sowohl dem Konzept des DBU geförderten Projekts “Klimawandel findet Stadt” als auch der begleitenden Forschung von Lena Neumann, in welcher diese die Wirksamkeit des Konzepts untersucht wird. 

Choose your language: deutschenglish
Contact | Directions | Networks | News | Imprint