07.01.'18

Abteilung Geographie an „Transfer together“–Projekt der Hochschule in der Metropolregion Rhein-Neckar beteiligt


Ziel des Projekts „Transfer together – Bildungsinnovationen in der Metropolregion Rhein-Neckar“ ist der strukturierte Ausbau des Transfers von angewandten forschungsbasierten Erkenntnissen aus der Hochschule in außerschulische Bereiche der Region und die Förderung des bidirektionalen Wissenstransfers zwischen Hochschule, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. Für die nächsten fünf Jahre wird das Projekt, dessen Startschuss am 1. Januar 2018 erfolgte, von der Bund-Länder-Initiative "Innovative Hochschule" (BMBF) unterstützt. Gleichzeitig wird hierdurch ein Beitrag zur 2017 verabschiedeten Transferstrategie der Pädagogischen Hochschule Heidelberg geleistet.

Die Abteilung Geographie ist unter Leitung von Prof. Siegmund mit dem Forschungsbereich Climate Change Education im Rahmen des Teilprojekts „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ in das Vorhaben eingebunden. Die Transferaktivitäten im Bereich Climate Change Education mit Auszubildenden namhafter regionaler Unternehmen werden von Dipl.-Geogr. Svenja Brockmüller umgesetzt. Im Rahmen des Teilprojekts BNE soll zudem ein BNE-Zentrum gegründet werden, das auch als Teil der Vereinbarung der Hochschule mit der UNESCO zur Einrichtung des UNESCO-Lehrstuhls aus dem bisherigen interdisziplinären Institut für Naturwissenschaften, Technik, Gesellschaft (NTG) unter Leitung von Prof. Siegmund entwickelt werden soll. Die Koordination des geplanten BNE-Zentrums soll Frau Dr. Nicole Aeschbach übernehmen. In dem Teilprojekt BNE ist zudem die Abt. Biologie im Bereich Outdoor Education beteiligt.

Choose your language: deutschenglish
Kontakt | Anfahrt | Netzwerke | News | Impressum | Datenschutz