24.08.'18

Dipl.-Geoökol. Daniel Volz und Dipl.-Geogr. Svenja Brockmüller mit dem Hessischen Rundfunk im Weinberg unterwegs


Im Rahmen des DBU-geförderten Projektes "Regionalen Klimawandel beurteilen lernen - ReKli:B" im Geco-Lab, Kompetenzzentrum für geoökologische Raumerkundung der Abteilung Geographie entwickelten Projektmitarbeiter/innen gemeinsam mit schulischen und außerschulischen Bildungspartnern einen "Klimakoffer", der zahlreiche Materialien und Gerätschaften enthält, mit denen Jugendliche die Folgen des regionalen Klimawandels auf Vegetation und Böden im Gelände, Labor sowie Experiment & Modell selbst erkunden und beurteilen können.

Am 23. August 2018 stellten Daniel Volz und Svenja Brockmüller Einsatzmöglichkeiten des Klimakoffers im Weinberg vor und besuchten dazu gemeinsam mit einem Filmteam von "hr alle wetter!" den Erlebnispfad Wein und Stein der Hessischen Bergstraße bei Heppenheim. Den entstandenen Kurzfilmbeitrag finden Sie hier von Minute 1:11 bis Minute 4:53 (bitte in die Abbildung klicken):

alle wetter!

Dipl.-Geogr. Svenja Brockmüller (l.) und Dipl.-Geoökol. Daniel Volz (r.) aus dem rgeo-Team demonstrieren für die hr-Sendung "alle wetter!" Einsatzmöglichkeiten des Klimakoffers zur Erkundung regionaler Klimawandelfolgen im Weinberg.
Foto: hr

Unser Kooperationspartner UNESCO Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald bietet am 5. Hessischen Nachhaltigkeitstag die nächste öffentliche Weinberg-Wanderung mit dem Klimakoffer "Auf den Spuren des Klimawandels" in Heppenheim an. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch in Ausgabe 27 von Geo-Naturpark Aktuell auf Seite 3.

Choose your language: deutschenglish
Kontakt | Anfahrt | Netzwerke | News | Impressum | Datenschutz