20.09.'18

Dipl.-Geogr. Svenja Brockmüller vertritt das Arbeitsgebiet "Climate Change Education" auf CONTARGO-Workshop "Sustainable Solutions" in Koblenz


 

 

 

 

 

Am 18./19.09.2018 fand die jährliche Nachhaltigkeitskonferenz des Unternehmens Contargo unter dem Rahmenthema "Erreichbarkeit der Contargo Nachhaltigkeitsziele durch Integration" statt. Insgesamt 18 Teilnehmer/innen der verschiedenen Unternehmensstandorte erarbeiteten gemeinsam zentrale Punkte der Sustainable Solutions Strategie und tauschten sich darüber aus, wie die erfolgreiche Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele auf allen Unternehmensebenen gelingen kann. In verschiedenen Arbeitsgruppen standen hierbei u.a. monetäre Effekte der Nachhaltigkeit, das Spannungsfeld zwischen Umwelt und Wirtschaft, verbesserte Mitarbeiterbindung sowie das Digitalisierungskonzept Contargo 4.0 auf der Agenda. Abschließend wurden auf Basis der Workshopergebnisse gezielte Maßnahmen und To-Do's festgelegt.

Dipl.-Geogr. Svenja Brockmüller war als externer Gast eingeladen, um das Unternehmen und seine Nachhaltigkeitsziele vertieft kennenzulernen, da über das Projekt TRANSFER TOGETHER, Teilprojekt BNE Climate Change Education, eine Kooperation mit CONTARGO besteht. Ziel ist auf allen Unternehmensebenen für die Folgen des Klimawandels auf die Logistikbranche zu sensibilisieren. Hierzu werden Workshops konzipiert, in denen Auszubildende verschiedener Berufsfelder standortübergreifend zusammenarbeiten und gemeinsam innovative und nachhaltige Anpassungsstrategien entwickeln. In einem Kurzimpuls stellte Svenja Brockmüller die Projektidee den anwesenden Unternehmensvertreter/innen vor.

Nachhaltigkeits-Speedchatting

"Speed Chatting" zur Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen - privat, am Terminal und im Büro.

Foto: S. Hollweg, Contargo

Choose your language: deutschenglish
Contact | Directions | Networks | News | Imprint | Data Privacy