22.02.'19

Weitere Multiplikatorenschulungen im Projekt KliN!


Um Lehrkräfte der Kooperationsschulen des rgeo-Projekts „Dem Klimawandel nachhaltig begegnen lernen (KliN!)“ auf die alleinige Fortsetzung der entwickelten Projektinhalte vorzubereiten, trafen sich Mitte Februar die Projektmitarbeiter Dr. Simone Fischer und Dipl.-Geogr. Kai Guckes in Villingen-Schwenningen mit vier Lehrkräften vom Gymnasium am Hoptbühl in Villingen, Gymnasium Trossingen und Hegau-Gymnasium Singen und am folgenden Tag in Donaueschingen mit weiteren vier Lehrkräften des dortigen Fürstenberg-Gymnasiums. Dabei wurden die Inhalte der Lern-Module detailliert durchgesprochen, um die langfristige Implementierung der entwickelten Bildungskonzepte an den Kooperations-Standorten durch geschulte Lehrkräfte zu gewährleisten. Die Projektinhalte können so über Jahre hinweg den Geographie- oder Naturwissenschaftsunterricht bereichern und zu einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung beitragen.

 

Multiplikatorenschulung KLIN

Die rgeo-Projektmitarbeiterin Dr. Simone Fischer (Mitte) gemeinsam mit Lehrkräften während der Multiplikatorenschulung bei den Vorbereitungen der Lernmodule.  (Foto: rgeo/K. Guckes)

Das Projekt betreut insgesamt zehn Schulen in verschiedenen Regionen Baden-Württembergs und befindet sich derzeit im 3. Laufjahr. Der Auftrag von KliN! ist die Sensibilisierung von Schülerinnen und Schülern für die regionalen Folgen des Klimawandels und die Hinführung der Kinder und Jugendlichen zu einer Erarbeitung nachhaltiger Anpassungsmaßnahmen.

Choose your language: deutschenglish

Contact | >> NEU << | Directions | Networks | News | Imprint | Data Privacy