01.04.'19

Interview mit Prof. Siegmund zur Klimaforschung in Chile


In einem Interview mit dem geographischen Institut der Päpstlichen Katholischen Universität von Chile (Pontificia Universidad Católica de Chile) hat Prof. Dr. Alexander Siegmund, Leiter der Abteilung Geographie, Research Group for Earth Observation (rgeo) über sein Forschungsvorhaben in Chile gesprochen.

Unter anderem mithilfe einer professionellen Klimastation in Patagonien sollen Wetterdaten wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit, andere Parameter wie Bodenfeuchte und Bodentemperatur sowie die CO2-Konzentration aufgenommen werden. Diese Daten stehen sowohl den hiesigen Wissenschaftlern als auch den chilenischen Partnern in Echtzeit zur Verfügung. Durch das Monitoring in diesen Breitengraden werden wertvolle Datensätze generiert, welche langfristig dabei helfen sollen den Klimawandel sichtbar zu machen.

Choose your language: deutschenglish

Contact | >> NEU << | Directions | Networks | News | Imprint | Data Privacy