05.09.'18

Prof. Siegmund im Interview über die Verknüpfung von Klimaanpassung und Digitalisierung in der Bildung


In einem Interview mit der Rhein-Neckar-Zeitung hat Prof. Dr. Alexander Siegmund, Inhaber des UNESCO-Lehrstuhls für Erdbeobachtung und Geokommunikation von Welterbestätten und Biosphärenreservaten, über das Ziel der Research Group for Earth Observation (rgeo)  gesprochen, in der Bildung den Bereich Klimaanpassung mit dem Thema Digitalisierung zu verknüpfen. Anfang September reist Prof. Siegmund, Leiter der Abteilung Geographie, unter anderem zu diesem Zweck mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und dem Heidelberger Oberbürgermeister Eckart Würzner zum „Global Climate Action Summit“ nach San Francisco. Dort wird er digitale Lernspiele vorstellen, die Schülern die direkten Folgen ihres Handels vermitteln, indem sie beispielsweise zeigen, wie Landwirtschaft und Forst auf den Klimawandel reagieren. Dieses Spiel soll es in ganz Deutschland geben. Gefördert wird es von Bund und Land. Das gesamte Gespräch ist hier nachzulesen.

Choose your language: deutschenglish
Kontakt | Anfahrt | Netzwerke | News | Impressum | Datenschutz